Südafrika Forum 

Zurück   Südafrika Forum > Nachbarländer
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Antwort test
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2007, 02:48   #1
data
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von data
 
Registriert seit: 16.05.2007
Ort: Thüringen
Beiträge: 75
Standard Verschwinde, data! (Vorsicht ZANU-Land)

raus hier!

bitte, geh weg!

rede nicht mehr mit uns!

wir wollen keine ostdeutschland schlappe!

verschwinde!

tzo Thread Started on 5/18/07 at 22:03
the Zimbabwean one!

Geändert von data (28.10.2007 um 10:39 Uhr). Grund: Simbabwe = ZANU-Land
data ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 16:05   #2
bakubong
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bakubong
 
Registriert seit: 05.01.2007
Beiträge: 665
Standard

__________________
Nkosi Sikele iAfrika
bakubong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 20:09   #3
data
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von data
 
Registriert seit: 16.05.2007
Ort: Thüringen
Beiträge: 75
Standard Kein Anlaß zu Konfusion.

Zitat:
Zitat von bakubong Beitrag anzeigen
Bitte kratz nicht so lange! Das ist nicht gut für die Kopfhaut.

Ein Exil-Simbabwer vermutet hinter tzo die viel intelligentere und aktivere, bisherige Ina, die sich vorzugsweise in Hamburg aufhalten soll und Wahlverlauf, sowie Wahlergebnisse zu den Parlamentswahlen Ende März 2005 erstaunlich flapsig, aber genau 3 Tage vorher angekündigt hat.
Ihres Vaters Chef Matibili-Mugabe(KCB) wird dafür unter den Staatslenkern Afrikas heimlich bewundert und verehrt - nicht weil da etwas ins Internet abgeflossen ist, sondern weil die Simulation von Demokratie auf modernem Stand erfolgt.

Die Welt hatte 1936 Jesse Owens geglaubt, der Rassismus und Diktatur eher in seiner amerikanischen Heimat lokalisiert hatte, als in Berlin.
data ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 10:22   #4
Pipo3
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Pipo3
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Camps Bay, RSA
Beiträge: 277
Standard

Data, ich fände es auch besser, wenn du etwas konkreter und ausführlicher schreiben würdest, anstatt dich mit Andeutungen zu begnügen. Nicht jeder in diesem Forum kann dich verstehen, so wie du schreibst, obwohl du sicher eine Menge zu sagen hast.
Pipo
Pipo3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 14:59   #5
data
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von data
 
Registriert seit: 16.05.2007
Ort: Thüringen
Beiträge: 75
Standard

Zitat:
Zitat von Pipo3 Beitrag anzeigen
Data, ich fände es auch besser, wenn du etwas konkreter und ausführlicher schreiben würdest.
Angefangen habe ich damit, dem Fall Oury Jalloh (quasi nebenbei) etwas mehr Öffentlichkeit zu geben. Ein Asylbewerber aus Sierra Leone verbrannte nach bundesdeutscher Vorschrift gefesselt in einer Polizeizelle in Dessau am 7.1.2005. Er war angetrunken aufgefallen. Das führte zu meiner Anmeldung bei NewZim, die inzwischen interessanten Wettbewerb vom Skandalblatt http://www.zimdaily.com/ bekommen haben.
Im Forum des deutschen Magazins Focus bin ich aktiver, allerdings als data-x, weil data nicht akzeptiert wurde. http://bb.focus.de/focus/index.php
Zuvor war ich bei der Hamburger Morgenpost, weil dort weniger zensiert wurde, als anderswo. Inzwischen ist dort alles außer Sport zusammengelöscht worden. Bei Spiegel, FAZ oder Tagesschau wird alles erst über den Redaktionstisch gezogen und mit Glück einen Tag später lesbar. Das kannte ich schon von der DDR. Untauglich. Am meisten schreibe ich aber im Simbabwe-Forum http://newzim.proboards86.com/index.cgi?board=general
Der Wahlverlauf von 2005 wurde dort ausführlich erfaßt, auch viele andere Skandale. Bei einem Hackerangriff wurde Mitte September 2006 aber alles gelöscht und ein Backup ist angeblich nicht möglich (auch künftig).

Gerade war ich bei einem Afghanistan-Forum und wollte da eine unschuldige Frage loswerden. Das Registrieren neuer Teilnehmer ist aber nicht möglich. Sollten dem deutschen Server die Festplatten ausgegangen sein?

Ihr habt hier ein nettes, kleines, deutsches Idyll geschaffen. Da will ich nicht zu sehr stören. Wen meine Themen interessieren, der kann ja den angegebenen Links folgen. Meist geht es mir darum, was ist Demokratie und wie sollte sie sein.

Geändert von data (31.05.2007 um 20:02 Uhr). Grund: Fall Oury Jalloh
data ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 15:26   #6
capeman
Administrator
 
Benutzerbild von capeman
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Cape Town
Beiträge: 253
Standard

Data, mach bitte deinen thread auf unter "Nachhbarländer". Ist hier unter Südafrika etwas ungünstig platziert. Und wenn es etwas sachlicher und konkreter ginge, fände ich das auch nicht schlecht. Was heisst z.B. "...nach bundesdeutscher Vorschrift..."? Du machst da laufend so Andeutungen, vermutlich zum Teil auf Deinen eigenen Vorurteilen, Ideologien oder sonstigen quasi-religiösen Überzeugungen basierend. Nicht jeder wird damit was anfangen können, und ich kann mir nicht vorstellen, dass du nur für dich selbst schreiben willst.
Hab aber grundsätzlich nichts dagegen, wenn du über die grotesken Zustände in Zimbabwe informieren willst. Musst bloss ein bisschen auf dem Teppich bleiben dabei und nicht mit der Haltung "Alle haben sich gegen mich verschworen" oder "Ich bin ok aber die Welt ist so schlecht" daran gehen.
Grüsse
Klaus
capeman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 16:14   #7
woelfchen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von woelfchen
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Cape Town
Beiträge: 279
Standard

Hi Data,
den Hinweisen von Capeman schliesse ich mich an. Es ist wohl eher die Art Deiner Schreibe, die nicht so gut ankommt und weniger die Inhalte.
Schöne Grüsse
Wolfgang
woelfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 16:27   #8
Pipo3
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Pipo3
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Camps Bay, RSA
Beiträge: 277
Standard

In dem Zim Forum, das data nennt, wird ja auch heftig Dünnschiss gwälzt. Das lässt Herrn Mugabe sicher ziemlich kalt und die Ina auch. Ein Idyll für den Träumer im idyllisch sicheren Deutschland, niedlich.
Grüsse vom Pipo
Pipo3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 20:50   #9
bakubong
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bakubong
 
Registriert seit: 05.01.2007
Beiträge: 665
Standard

Zitat:
Zitat von woelfchen Beitrag anzeigen
Hi Data,
den Hinweisen von Capeman schliesse ich mich an. Es ist wohl eher die Art Deiner Schreibe, die nicht so gut ankommt und weniger die Inhalte.
Schöne Grüsse
Wolfgang
Also was mich betrifft, würde ich es so formulieren. Ich habe keine Ahnung, ob ich mit dem Inhalt einverstanden bin, weil ich nicht die geringste Ahnung habe worauf data hinaus will.
__________________
Nkosi Sikele iAfrika
bakubong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2007, 10:00   #10
data
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von data
 
Registriert seit: 16.05.2007
Ort: Thüringen
Beiträge: 75
Standard Hoffentlich nicht zu ausführlich

Zitat:
Zitat von capeman Beitrag anzeigen
Data, mach bitte deinen thread auf unter "Nachhbarländer". Ist hier unter Südafrika etwas ungünstig platziert.
Leider nein. Es geht um südafrikanische Innenpolitik. Simbabwe war mal die Hoffnung der Region. Anfangs dachte ich, Südafrika wird schon das Schlimmste verhüten helfen. Leider sieht es danach aus, dass manche Landesfürsten den Herrn Mugabe um die Freiheiten beneiden, die er sich herausnimmt. Er hat im ganzen Kontinent seine Bewunderer, nicht nur im ANC.
Zitat:
Zitat von capeman Beitrag anzeigen
Und wenn es etwas sachlicher und konkreter ginge, fände ich das auch nicht schlecht. Was heisst z.B. "...nach bundesdeutscher Vorschrift..."?
Diese Zweideutigkeit hast du gut herausgepickt. Herr Jalloh wurde fixiert und da mehrfach die int. Menschenrechtskommission eingeschritten ist, ist die zugehörige Polizeivorschrift auch nicht versehentlich mal so formuliert im Rechtsgefüge verblieben. Ich bin der Auffassung, dass sie verletzt wurde, abgesehen davon, dass der Betrunkene des Platzes verwiesen, bestenfalls zum Ausnüchtern in ein Krankenhaus gehörte, statt als haftfähig erklärt und dann auch noch fixiert.
Man könnte natürlich auch lesen, da wäre ein Niemand nach Vorschrift gelyncht worden. Völlig undenkbar! Genau das ist aber der Vorwurf der Demonstrationen. Es gab erste Festnahmen wegen Herabwürdigung des Staatsapparates (Majestätsbeleidigung ist ja abgeschafft). Ein Gericht befand, das ist nur eine Meinungsäußerung, bis der Prozess abgeschlossen ist.
Erst danach kann auf wahrheitswidrige Tatsachenbehauptung geklagt werden.
Der Prozeß sollte inzwischen überstanden sein, kommt aber erst richtig in Fahrt (wie ich erwartet habe). Für mehr: googeln nach Oury Jalloh. Unter den internationalen Prozeßbeobachtern ist auch einer aus Südafrika. Wäre interessant zu erfahren, was von dem in südafrikanischen Medien landet.
Zitat:
Zitat von capeman Beitrag anzeigen
Du machst da laufend so Andeutungen
Um neugierig zu machen, für jene, die mit Links selbständig weiter kommen.
Wo du dort Vorurteile, Ideologien oder sonstigen quasi-religiösen Überzeugungen ausmachst, weiß ich nicht.
Zitat:
Zitat von capeman Beitrag anzeigen
ich kann mir nicht vorstellen, dass du nur für dich selbst schreiben willst.
Im Gegenteil. Im Focus-Forum strebe ich statt der durchschnittlichen 10 Aufrufe je Beitrag das fünffache an. Mein Simbabwe-Thema im dortigen Auslandsteil liegt über 200 Zugriffe je Beitrag.
Ich manipuliere da nichts. Auch Deutschland sollte davon lernen, was in Simbabwe vor sich geht.
Zitat:
Zitat von capeman Beitrag anzeigen
Hab aber grundsätzlich nichts dagegen, wenn du über die grotesken Zustände in Zimbabwe informieren willst. Musst bloss ein bisschen auf dem Teppich bleiben dabei und nicht mit der Haltung "Alle haben sich gegen mich verschworen" oder "Ich bin ok aber die Welt ist so schlecht" daran gehen. Grüsse Klaus
Analogie zu "groteske Zustände":
Als ich das erste mal in London war (2001), glaubte ich auch, der Straßenverkehr sei chaotisch und grotesk. Inzwischen verstehe ich, dass das Einschlagen von Vorderrädern den "Reißverschluß" signalisiert und Verkehrsampeln nur für Touristen (Krauts?) da sind. Der Einheimische bewegt sich zu Fuß nach Gehör und bleibt weiter in seine Tageszeitung vertieft.

Ich bleibe schon auf dem Teppich.
Das andere packen wir lieber zu reine Spekulation. Inzwischen habe ich eine Vermutung, weshalb tzo (charakteristischer hard core ZPF-ler) mich gerade jetzt weghaben will, nach 2,5 Jahren Anwesenheit als einziger Deutscher. Natürlich verrät er seine Motive nicht.

Geändert von data (22.05.2007 um 10:33 Uhr).
data ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort test


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.