Südafrika Forum 

Zurück   Südafrika Forum > Südafrika: Gesellschaft, Politik, Wirtschaft
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Antwort test
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2010, 13:00   #41
cheetah
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2008
Beiträge: 98
Standard

Zitat:
Zitat von bakubong Beitrag anzeigen
Das hat mich auch sehr geärgert. Dieses Handspiel war einfach unsportlich und unfair. Schon alleine deshalb hätte das Tor zählen müssen.

Ich denke, jeder, der das Spiel gesehen hat, weiß, dass die Ghanaer die wahren Gewinner sind!
Oh ja, das sehen wir ganz genauso! Dieses Tor hätte gegeben werden müssen!

Cheetah
cheetah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2010, 17:09   #42
Mkhulu
Benutzer
 
Benutzerbild von Mkhulu
 
Registriert seit: 05.05.2010
Beiträge: 15
Standard

Was beim Fussball gezupft, gezerrt, gezogen, getreten wird, sowie die absolut unsportlichen Handspiele, ist schon nicht mehr ansehbar.Es hat mehr mit Wrestling zu tun als noch mit Fussball "spielen".Schiedsrichter sind absolut überfordert da sie ihre Augen nicht überall haben können und das unfaire Handeln oft verdeckt oder so schnell stattfindet das man es kaum sieht. erfolgreiche Trainer scheinen auch diese Dinge zu trainieren, ansonsten kann man sich dieses geschickte Verhalten der Spieler nicht erklären.Glücklicherweise kommt es zu einem Endspiel von 2 Nationen die noch nie zuvor gewonnen haben.Ghanas ausscheiden war sehr bedauerlich, und eben durch solch betrügerischen Verhaltens eines Spielers verursacht.
Mkhulu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2010, 00:16   #43
Krause
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 654
Standard

Hallo Mkhulu!

Entschuldige bitte aber betrügerisch war das keinesfalls! Der Spieler hat zur Verhinderung eines Tores auf der Torlinie ein Handspiel begangen. Dieses wurde vom Schiedsrichtergespann erkannt und gemäß der Regeln bestraft. Diese Regeln sollte jeder Fußballspieler und jeder darüber urteilende Fan kennen.

Dann hat ein ansonsten sehr sicherer Elfmeterschütze um Zentimeter verschossen. Das kann man weder dem SR-Gespann noch dem Uruguayer Spieler anlasten. Wenn Asamoah Gyan nicht "versagt" hätte, hätte es die späteren Diskussionen nicht gegeben!

Der Fehler liegt da eher in den Regeln und im sturen Gehabe der FIFA. Wenn der SR statt zwingend vorgeschriebener roter Karte (von der Ghana nichts hat) und Elfmeter auf Tor entscheiden könnte, wäre der Gerechtigkeit genüge getan.

Der uruguayische Spieler hat die von der FIFA vorgegebenen Regeln in seinem Sinne genutzt. Das ist ihm nicht vorzuwerfen! Moralisch nicht so toll war dann das Feiern dieser Regelwidrigkeit aber das hat mit Betrug nichts zu tun sondern ist eine menschliche Schwäche.

Gruß,

Krause

P.S. Auch ich hätte es gerne gesehen, wenn Ghana oder vorher Bafana Bafana weiter gekommen wäre, Betrug war dieses Handspiel dennoch keinesfalls, sondern ein normaler Reflex.
__________________
Auch kleine Tiere verdienen Beachtung!
Krause ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort test


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.