Südafrika Forum 

Zurück   Südafrika Forum > Südafrika: Gesellschaft, Politik, Wirtschaft
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Antwort test
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2007, 09:44   #21
wilfried
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von bakubong Beitrag anzeigen
Kapstadt fordert Millitäreinsatz

Eine Kette von Raubüberfällen auf Wanderer setzt die südafrikanische Regierung unter Druck. Simon Grindrod, Tourismusbeauftragter von Kapstadt, fordert nun den Einsatz des Militärs, um den Tafelberg wieder sicher zu machen.

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/...501789,00.html
Das - Militär gegen Verbrecher - sollte man mal landesweit machen, also auch in Johannesburg und Pretoria, wo die Kriminälität ja immer noch sehr viel höher ist als in Kapstadt. Aber laut Mbeki gibt es ja kaum crime in South Africa. Alles übertrieben, rassistisch und nur eine Erfindung der weissen Presse. Oder für Herrn Zuma ist es nur ein Übergangsphänomen eines Schwellenlandes. Schönen Tag noch.
Wilfried
wilfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2008, 23:49   #22
bakubong
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bakubong
 
Registriert seit: 05.01.2007
Beiträge: 665
Standard

Wounded Nation
The lights are literally and figuratively going out all over South Africa as crime, corruption and mismanagement push the rainbow country towards becoming another failed african state. By Fred Bridgland in Johannesburg

http://www.sundayherald.com/mostpopu...ded_nation.php
__________________
Nkosi Sikele iAfrika
bakubong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 06:54   #23
JaquelineS
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2008
Beiträge: 11
Standard

Dieser Artikel beschreibt am besten die gegenwaertigen Zustaende. Interessanterweise finde ich, dass die englische Presse mehr auf den Punkt kommt als zB die deutsche, die immer noch <Friede, Freude, Eierkuchen> ueber SA veroeffentlicht.

Des weiteren sollte man sich dieses Video anschauen,

http://www.youtube.com/watch?v=gtGptNvz5Hg

<Mandelas Legacy> welcher in Carte Blanche erschien,
JaquelineS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2008, 09:41   #24
bakubong
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bakubong
 
Registriert seit: 05.01.2007
Beiträge: 665
Standard

Al Capone im Leopardenfell

18 Kinder von sieben Frauen, ein Vergewaltigungsprozess, Anklage wegen Korruption: Das ist Jacob Zuma, für manche Südafrikas schillerndster Politiker, für andere ein Verbrecher. Der ANC-Vorsitzende und mögliche Nachfolger von Staatspräsident Mbeki besucht an diesem Montag SPD-Chef Beck in Berlin.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...548527,00.html
__________________
Nkosi Sikele iAfrika
bakubong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2008, 21:49   #25
woelfchen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von woelfchen
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Cape Town
Beiträge: 279
Standard

Ist schon wahr, dass wohl der Bock zum Gärtner gemacht wird. Aber Zumi wird sich schon noch mausern, wirst sehen! Vielleicht wird er ja auch noch verknackt, und dann rückt Kgalema Motlanthe auf, und der ist gar nicht mal so doof.

Grüsse
Wolf
woelfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2008, 19:47   #26
bakubong
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bakubong
 
Registriert seit: 05.01.2007
Beiträge: 665
Standard

Chinesische Waffen offenbar doch in Simbabwe - Südafrikas Mbeki in Erklärungsnot


70 Tonnen Waffen für Diktator Mugabe sollen in Simbabwe gelandet sein - mit Hilfe von Südafrika. Für Präsident Mbeki könnte die Affäre um die Fracht des chinesischen Schiffs "An Yue Jiang" zum Todesstoß werden. Seine Gegner werfen ihm Versagen vor, in Johannesburgs Elendsvierteln grassiert die Gewalt.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...553887,00.html
__________________
Nkosi Sikele iAfrika
bakubong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2008, 08:35   #27
Klipdrift
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klipdrift
 
Registriert seit: 25.03.2008
Beiträge: 82
Standard

Zitat:
Zitat von bakubong Beitrag anzeigen
Chinesische Waffen offenbar doch in Simbabwe - Südafrikas Mbeki in Erklärungsnot


70 Tonnen Waffen für Diktator Mugabe sollen in Simbabwe gelandet sein - mit Hilfe von Südafrika. Für Präsident Mbeki könnte die Affäre um die Fracht des chinesischen Schiffs "An Yue Jiang" zum Todesstoß werden. Seine Gegner werfen ihm Versagen vor, in Johannesburgs Elendsvierteln grassiert die Gewalt.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...553887,00.html
ausser das Ihr vergesst, dass einem mit anderen nichts zu tun hat. Die Ausbrueche in Alex, sind darauf basiert, das sich die ansessigen SAler sich darueber beschweren, das einige Scwarze aus anderen Afrikanischen Laender vor Ihnen Haeuser aus den so called Low cost housing projects erhalten haben.
__________________
Das sind wir http://catjoeswebsite.ca.ohost.de/...
Klipdrift ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2008, 10:50   #28
bakubong
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bakubong
 
Registriert seit: 05.01.2007
Beiträge: 665
Standard

Zitat:
Zitat von Klipdrift Beitrag anzeigen
ausser das Ihr vergesst
Wer ist denn ihr???

Ich freue mich über deine Antwort, da ich wieder etwas über SA gelernt habe. Ich hatte mich schon gefragt, warum die SAler Menschen aus Simbabwe angreifen sollten nur weil das Schiff dort angekommen ist. Das macht überhaupt keinen Sinn.
__________________
Nkosi Sikele iAfrika
bakubong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2008, 16:26   #29
woelfchen
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von woelfchen
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Cape Town
Beiträge: 279
Standard

Es ist schon ein bisschen komplizierter. Herr Mbeki hat durch seine liberale Politik in Bezug auf den Verbrecher Mugabe in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass über 3 Mio Zimbabwe Leute ins Land gekommen sind. Er hat sich dann aber nicht um diese Leute gekümmert, sondern die Lasten tragen die Ärmsten der Armen in den Townships. Die Flüchtlinge tragen zur zusätzlichen Verschlechterung der Wohnbedingungen in den Townships bei. Da die Zimbabwe Flüchtlinge ausserdem billiger - möglicherweise auch besser - arbeiten als die Südafrikaner, haben die Zim Leute den Südafrikanern viele Jobs weggeschnappt. Das ist der Hintergrund der Unruhen... und es ist gut, dass sich die Südafrikaner endlich gegen den politischen Schwachsinn der Mbeki Regierung wehren ...
woelfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2008, 18:17   #30
Zambesi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Zambesi
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: z.Zt. Deutschland
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von bakubong Beitrag anzeigen
Sind Sie ein Südafrika-Experte?

zum Quiz

Isch bin Experte



Hab mir eben den spaß mal erlaubt...
Isch bin es auch iss wohl eher ein test für den typischen Touri
Zambesi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort test


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.