Südafrika Forum 

Zurück   Südafrika Forum > Südafrika: Gesellschaft, Politik, Wirtschaft
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2009, 19:23   #1
Jsz
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2009
Beiträge: 3
Standard Bankprobleme

Hallo,

ich bin nach 18 Jahren nach Deutschland zurueck gekehrt, moechte aber einen Teil meines Geld im Money Market belassen hat jemand Erfahrungen?

Ich weiss dass es Moeglich ist als NonResident ein Investment Konto in SA zu haben, allerdings habe ich unheimliche Schwierigkeiten mit den Leuten bei STD Bank zu kommunizieren, die antworten einfach nicht.

Hat jemand Erfahrung?

Gruss aus Niedersachsen
Jsz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 08:19   #2
Dagi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: Pretoria
Beiträge: 392
Standard

Hallo Jsz,
ist die Standard Bank auch der Barclays-Gruppe angeschlossen? Wir haben in D unser Konto bei der Deutschen Bank, die gehören auch zu Barclays. Das, und die Zweigstelle in Sandton, erleichtert so einiges. Da wird vieles über unsere Filiale in D geregelt.
Viel Glück
Dagi
Dagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2009, 10:10   #3
vroni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vroni
 
Registriert seit: 31.01.2007
Ort: Paarl
Beiträge: 121
Standard

Natuerlich kannst du dein Geld in Suedafrika lassen. Musst aber zur Eroeffnung eines Non-Res Accounts persoenlich bei der Bank erscheinen. Und wenn du von Deutschland aus Geld aus SA raus transferieren willst, musst zuvor ein Affidavit unterschreiben und bei der Bank hinterlegen. Das Problem ist halt immer, das Geld aus SA rauszukriegen. Da ist es kuerzlich wieder von der Reserve Bank erschwert worden.
vroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2009, 12:49   #4
JMK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: bis 9/2010 in JHB, jetzt Worms
Beiträge: 654
JMK eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von vroni Beitrag anzeigen
....Das Problem ist halt immer, das Geld aus SA rauszukriegen. Da ist es kuerzlich wieder von der Reserve Bank erschwert worden.
Solange man in RSA lebt ist es kein Problem Geld nach Europa zu transferieren, es geht mit einer "foreign exchange sale transaction", die faktisch jede Bank authorisieren kann (sofern der account in RSA "gedeckt" ist). Bei uns dauern die monatlichen Transaktionen zwischen 3-5 Werktagen zwischen Auftragsplazierung bei der Investec und Gutschrift bei meiner Bank in D.
JMK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.