Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.05.2011, 13:52   #1
vroni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vroni
 
Registriert seit: 31.01.2007
Ort: Paarl
Beiträge: 120
Standard Volksaufstand auch in Südafrika ?

Für alle, die sich für die gesellschaftlichen bzw. politischen Probleme in Südafrika interessieren, möchte ich auf einen sehr interessanten, klugen und sehr bitteren Artikel hinweisen, der vor einigen Tagen im Mail & Guardian erschien. Er stammt von Ayanda Kota, dem Vorsitzenden der Unemployed People's Movement in Grahamstown.

Was haben 17 Jahre Freiheit und Demokratie in Südafrika gebracht, fragt Ayanda. Mehr Arbeitslose als je zuvor (40%), mehr Armut, mehr kaputte Townships mit katastrophalen hygienischen Verhältnissen, mehr Kriminalität, mehr Alkoholismus, mehr Elend, wohin man schaut. Südafrika ist ein demokratischer Alptraum, klagt der Autor an. Ein Neo-Apartheid System. Verantwortlich ist eine korrupte, kleptokratisch gesinnte ANC Elite inklusive der Familie Zuma, die sich in den vergangenen Jahren extrem bereichert hat, während die breiten Massen darben. Ayanda ruft zum Aufstand der Armen auf. Es ist der Funke aus den Ländern Nordafrikas, der auch in Südafrika Wirkung zeigt. "More and more people have become radicalised. More and more communities have lost their illusions after experiencing the violence of the predator state. More and more people are starting and joining discussions about the way forward for the struggle to take the country back.".

Ein wirklich lesenswerter Artikel.

http://mg.co.za/article/2011-05-06-s...t-say-are-free

LG
Vroni
vroni ist offline   Mit Zitat antworten